Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Rennrad

Pink Ribbon Tour 2019 - Etappe 1 von 14 (München - Nördlingen) München - Hamburg - Konstanz

Rennrad · Bayern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pink Ribbon Schleifenroute Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fischbrunnen am Marktplatz München
    / Fischbrunnen am Marktplatz München
    Foto: Bbb auf wikivoyage, CC BY-SA, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22659339
Karte / Pink Ribbon Tour 2019 - Etappe 1 von 14 (München - Nördlingen) München - Hamburg - Konstanz
150 300 450 600 750 m km 20 40 60 80 100 120 Schleifenroute DE - Hotel Bold München Zentrum Schleifenroute DE KZ Gedenkstätte Dachau Schleifenroute - Markt Rennertshofen

Diese Etappe gehört zur großen Schleifenroute in der Schweiz und in Deutschland mit mehr als 4.500 Kilometern Länge und über 200 Etappen insgesamt. Machen Sie mit und werden Sie Teil dieser länderübergreifenden Bewegung. Die Schleifenroute besteht aus Routenempfehlungen für Radfahrer, Wanderer, Reiter, Paddler und viele mehr. Es geht darum, körperlich aktiv zu sein und zugleich mehr Aufmerksamkeit zu schaffen für die Krankheit Brustkrebs. Jeder Kilometer zählt, denn jeder Kilometer füllt die symbolische Schleife auf unserer Webseite. Die pinkfarbene Schleife ist das internationale Symbol für Engagements im Bereich Brustkrebs.

Machen Sie mit! Gemeinsam wollen wir die große Schleife füllen - ob als Radfahrer oder Wanderer, Reiter oder Paddler, das spielt keine Rolle. Tragen Sie einfach Ihre zurückgelegten Kilometer auf unserer Webseite ein: www.pink-for-health-route.org  unter „Kilometer spenden“.

Seien Sie aktiv! Bauen Sie so viel Bewegung wie möglich in Ihren Alltag ein und treiben Sie regelmäßig Sport. Wir freuen uns, wenn Sie hierzu unsere Routenvorschläge nutzen. Motivieren Sie Ihre Familie, Freunde oder Arbeitskollegen und tun Sie etwas Gutes für Ihre eigene Gesundheit.

Über "Start" gelangen Sie zur Startseite unseres Planungstools. Über "Unsere Touren im Überblick" erhalten Sie eine Karte mit all unseren vorbereiteten Etappen zur Auswahl. Über "Tourenplanung" können Sie unser Planungstool auch für Ihre individuelle Planung nutzen, eigene Routen erstellen, speichern, herunterladen und ausdrucken. Übernachtungs-Tipps finden Sie jeweils bei den einzelnen Etappen oder über den Button "Unterkünfte".

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf der Schleifenroute!

mittel
134,9 km
7:05 h
599 hm
660 hm

Den Bahnhof im Rücken habend, fahren wir nach links und biegen an der gleich darauf kommenden Kreuzung links in die Arnulfstraße ab. Der Staße ein kruzes Stück folgend, biegen wir bei der nächsten großen Kreuzung rechts in die Seidlstraße. Geradewegs überqueren wir zwei Kreuznungen und den Stiglmaierplatz und kommen auf die Dachauerstraße. Am Fischmarkbrunnen und der Münchner Hochchule vorbei der Dachauertsraße folgend, bis wir eine vierspurige Kreuzung erreichen dem Wintrichring. Diese überqueren wir (rechts haltend) gerade, nach der Baumereihe auf der rechten Seite biegen wir rechts in die Feldmachingerstraße. Durch ein kleines Wäldchen kommend, über den Rangierbahnhof hinweg bis wir wieder in eine Siedlung gelangen, wo unsere Feldmachingerstraße eine Abbiegung nach links macht. Wir folgen ihr weiter bis wir nach einer Begrünung auf der linken Seite nach links in die Straße Am Blütenanger abbiegen. Dieser Straße folgen wir durch die Siedlung hinein ins Grüne. An den Feldern vorbei gelangen wir an einen landwirtschaftlichen Hof auf der rechten Wegseite und biegen dort nach rechts, Auf den Schrederwiesen. Diese Straße fürht uns durch Ludwigsfeld. Wenn wir die A99 überquert haben kommt linkerhand eine Abzweigung mit der wir die B304 überqueren. Danach rechts abgebogen fahren wir gerade am Gewerbegebiet vorbei. Wenn wir nach dem Häuserblock auf eine Querstraße stoßen, biegen wir rechts darauf ab, um danach gleich wieder link auf der Dachauertraße/B304 weiter zu fahren. Dieser folgen wir durch Karlfeld durch bis am Ende der Ortschaft, auf die Hochstraße  nach rechts abbiegen. Im kommenden Kreisverkehr bitte die dritte Ausfahrt nehmen auf die Münchnerstraße. Dieser einige Kilometer durch die Landschaft und der Ortschaft Rothsahwaige folgen. Die straße geht über in die Augustenfelderstraße. Dieser weiter folgen bis wir die B471 überqueren und dann an der nächsten großen Kreuzung nach links auf die Wallbergstraße fahren. Dieser kurz gefolgt geht es nach rechts auf die ST2047 durch Dachau hindurch. Wenn wir über den Fluss Amper fahren und die Staatsstraße eine rechtskurve macht, fahren wir leicht links in den Karlsbergweg bis in die Dachauer Altstadt. Wir stoßen dort auf die Augsburgerstraße und folgen ihr linker Hand. Nach einer S-Kurve fürht die Augsburgerstraße auf die ST2339 nach links. In der linksabbiegenden Vorfahrtsstraße biegen wir nach rechts in die ST2047/Augsburgerstraße, am Kreisverkehr gerade. Es geht an Feldern, Wäldchen vorbei durch Orte Stetten, Großberghofen, Erdweg, Petersberg, Wollomoos , Aichach, Oberbernbach und Motzenhofen bis unsere Staße auf der ST2035 endet. Erst rechts dann gleich wieder links gefahren sind wir wieder auf der ST2047. Wir passieren Wälder, Osterzhausen, Baar (Schwaben) und in Holzhain an eine Kreuzung kommend biegen wir nach rechts in die Raiffeisenstraße weiter durch Pessenburgheim, Bayerdilling, Niederschönenfeld, Maxheim, Leitheim, Hafenreuth und Kaisheim. Dort angelangt nach links auf die Hauptstraße bis es scharf rechts auf dei Nehofstraße geht. Wenn es eine Biegung macht halten wir und rechts, um auf der Stamserstraße weiter zu fahren bis wir wieder auf die Neuhofstraße gelangen die in den Gewerbepark übergeht. Weiter bis auf den Kaisheimerweg kommen wir an einen Kreisverkehr bei dem wir die dritte Abzweigung nehmen. Felder und Bäume zieren unseren Weg bis wir auf die DON24 gelangen, linkerhand weiter fahren wir nach Harburg ( Schwaben). Dort fahren wir nach den Bahnschienen nach rechts in die Mündingerstraße. Wenn wir auf eine Staatsstraße stoßen überqueren wir diese schräg/gerade, um Auf der Brücke bis über den Marktplatz zu fahren. Am Marktbrunnen geht es recht in die Nädlingerstraße mit einer Linkskurve auf die B25. Dieser folgen wir nach rechts bis wir nach Nördlingen kommen. Bei der Gabelungen fahren wir rechts bis zum Kreises der sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof befindet. Dort endet unsere Tour.

 

Autorentipp

Diese Etappentour von Hamburg nach Konstanz bewältig ein Pink Ribbon Team in 14 Tagen. Zeitraum: 09.09. bis 22.09.2019. Wer Lust und Zeit hat, kann das Team auf einigen Kilometern oder auch eine ganze Etappe begleiten. Geht hierzu bitte auf unser Tourtagebuch unter: www.pinkribbon-radtour.de 

Dort gibt es alle Infos zum Trefpunkt und unseren Ansprechpartnern.

Sie haben eine tolle Idee und wollen selbst Aufmerksamkeit für Pink Ribbon Deutschland schaffen? Dann nutzen Sie hierfür doch unsere Aktionsseite und starten Sie Ihre eigene Aktion mit Unterstützung von Pink Ribbon Deutschland.

Mehr Infos unter: www.pink-in-aktion.de    

outdooractive.com User
Autor
Susanne Drung
Aktualisierung: 01.08.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
555 m
Tiefster Punkt
392 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schleifenroute DE | 2ND HOME HOTEL

Sicherheitshinweise

Allgemeines:

Pink Ribbon empfiehlt das Tragen eines Helms. Teilen Sie wo immer möglich einer Person, die nicht an der Radtour teilnimmt, mit, welche Strecke Sie fahren und wann Sie am Zielort eintreffen wollen. Dies können Personen bei Ihnen zu Hause sein oder bei längeren Touren das Personal der Übernachtungsmöglichkeit, von der Sie aufbrechen und / oder die Sie erreichen wollen.

Es handelt sich um eine sportliche Alternative zu unseren bestehenden Tagestouren und richtet sich daher an sportlich gut trainiere Menschen. Schätzen Sie Ihre Leistungsfähigkeit bitte gut ein und planen Sie eine Tagesetappe aus der „Sporttour“ bei Interesse als Tourenfahrer ggf. mit einer Zwischenübernachtung. 

Ausrüstung

Die Tour führt auf öffentlichen Radwegen. Entlang der Strecke gibt es viele Möglichkeiten, einzukehren oder Verpflegung zu kaufen. Eine Minimalausstattung für erste Hilfe (Mensch und Rad) sollte mitgeführt werden. Umfangreiche Zusatzausstattung wie für Touren, bei denen über mehrere Stunden damit zu rechnen ist, niemandem zu begegnen, sehen wir als nicht erforderlich.

Start

München Hbf, Bayerstr. 10a, 80335 München (514 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.137153, 11.575411
UTM
32U 691597 5334752

Ziel

Nördlingen Hbf, Bürgermeister-Reigerstr. 5, 86720 Nördlingen

Wegbeschreibung

Die Etappe führt überwiegend auf asphaltierten Wegen und Straßen und ist somit für Rennradfahrer/innen gedacht. Kurze Abschnitte mit Schotter können vorhanden sein. Erhalten Sie den Hinweis auf einen Pfad, bedeutet dies in dieser Planung meist eine Unterführung oder ein Überbrückungsstück auf sehr schmalen, unbefestigten Wegen. Meist sind dies nicht mehr als 50 bis 150 Meter und das Rad sollte geschoben werden.

Hinweis:

Unsere Etappen sind so ausgerichtet, dass der Zielort immer auch Startort der nächsten Etappe ist. Sollten Sie mehrere Etappen am Stück fahren oder eine längere Tour über mehrere Tage planen, müssen Sie nicht jeder Tagesetappe bis zum Tagesziel (meist Bahnhof) folgen, sondern können auf dem Weg bleiben, bevor es in die jeweilige Stadt- oder Ortsmitte geht. Die Folge-Etappe führt Sie dann genau von dort aus weiter, ohne Umweg durch die Stadt / den Ort. Laden Sie also gleich alle geplanten Etappen auf Ihr Navigationsgerät oder drucken Sie diese entsprechend aus.Hinweis Pfade: diese Abschnitte sind häufig nur bis zu einem Meter breit und nicht befestigt. Es kann nötig sein, das Rad zu schieben, wenn es sich nicht um ein Geländerad handelt oder in Städten, wenn der Pfad ein Verbindungsstück darstellt. Wir empfehlen eventuell zu überlegen, ob die Umfahrung auf der Straße nicht eine Alternative ist. Da Pfade jedoch häufig zu landschaftlich wundervollen Gegenden und in Städten zu tollen Plätzen führen, haben wir diese in unsere Planung, die grundsätzlich auf Radfernwege ausgelegt ist, aufgenommen. Weiterhin sind z. B. auch Unterführungen als Pfade gekennzeichnet. Die Pfade auf diesem Abschnitt sind überwiegend gut zu befahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wir empfehlen die Anreise und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zur Verfügung stehen Zug, evtl. Fernbus und Regionalbus.

Fahrplanauskunft: www.fahrplanauskunft.de  - das Webportal der Deutschen Bahn bietet erste Orientierung für Reisebuchungen. Wir empfehlen immer auch einen Blick auf regionale Anbieter. 

Individuelle Reiseplanungen sind möglich unter: (berücksichtigt werden alle öffentlichen Verkehrsmittel) www.persoenlicherfahrplan.bahn.de/bin/pf/query-p2w.exe/dn   

Anfahrt

Der Bahnhof Marienplatz in München ist weitläufig bekannt und leicht zu finden. Folgen Sie der Beschilderung bzw. dem Bahnfahrplan.

Parken

Im Umfeld des Bahnhofs gibt es einige kostenpflichtige Parkhäuser mit Münchener Preisniveau. Infos gibt es hier: https://www.parkopedia.de/parken/marienplatz-muenchen/?arriving=201904111300&leaving=201904111500 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
134,9 km
Dauer
7:05 h
Aufstieg
599 hm
Abstieg
660 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.